lablue Test & Erfahrung: Wie sind die Profile und wie funktioniert die Seite mobil?

Welche Erfahrungen machen Singles beim lablue Test? Wie bewährt sich der Chat?

Unser Lablue Vergleich für 2018

Lablue gehört zwar nicht zu den großen Singlebörsen auf dem Markt, dennoch kann hier ein guter Nutzerstamm an Kunden erwartet werden, welche sich vor allem für Beziehungen interessieren. Entsprechend aufgebaut ist die Seite für alle Kunden, die etwas Festes suchen. User, die vor allem nach einem erotischen Abenteuer Ausschau halten, werden hier entsprechend enttäuscht. Wer jedoch genau auf der Singlesuche nach einer solchen Partnervermittlung ist, der kann bei Lablue viele Vorteile erwarten.

lablue

Obwohl die Seite noch recht jung und daher unbekannt ist, hat es schon ausgereicht, von „Stiftung Warentest“ genauer unter die Lupe genommen zu werden. In diesem Vergleichkonnte vor allem ermittelt werden, dass Lablue ein hohes Niveau bietet, sowohl was die gebotenen Leistungen betrifft, als auch die Qualität der Singles hier auf der Seite. Auch in unserem Test von der Dating-Webseite konnten wir diesen Eindruck bestätigen. Zudem ist uns aufgefallen, dass Lablue neu und modern gestaltet ist, was für einige User jedoch durchaus langweilig wirken kann.

Welche Erfahrungen wir noch beim Vergleich gemacht haben und ob sich die Registrierung auf der Singlebörse von Lablue lohnt, kannst du einfach in den nachfolgenden Textabschnitten durchlesen.

Die Vor- und Nachteile der Dating-Webseite auf einen Blick

Vorteile

Nachteile

Komplett kostenlos kund einfache Nutzung Sehr schlichter Seitenaufbau
Guter Support, schnelle Antworten auf Fragen Nur für eine bestimmte Zielgruppe geeignet
Gedacht für die Singlesuche nach einer Beziehung Bietet keine großen Besonderheiten

Welche Zielgruppe wird vor allem von der Singlebörse angesprochen?

Wie schon benannt wurde, ist die Seite vor allem für Nutzer gedacht, die sich fest an jemanden binden wollen und daher eine feste Beziehung suchen. Weiterhin bietet sich Lablue vor allem für User an, die sich nicht mit den großen Singlebörsen anfreunden konnten und eher eine Community suchen, welche noch nicht so überlaufen ist. Hierbei kann damit gerechnet werden, dass insgesamt über 500.000 Menschen aus ganz Deutschland angemeldet sind. Wöchentlich sind davon mindestens 10.000 Singles regelmäßig aktiv. Diese Zahlen können sich durchaus sehen lassen und ermöglichen es allen Usern ihren Traumpartner oder ihre Traumpartnerin zu finden.

Was hierbei aber besonders zu beachten ist, ist der Umstand, dass einem die User nicht einfach so „zugeflogen“ kommen. Vielmehr geht es darum, selbst Eigeninitiative zu ergreifen und alle gebotenen Chancen zu nutzen. Der Grund hierbei ist, dass keine klassische Partnervermittlung wie auf anderen Partnerbörsen angeboten wird. Vielmehr müssen die Kunden selbst auf die Singlesuche gehen, was einige Zeit und auch Arbeit kosten kann. Schüchterne Personen, die nicht den Mut haben, andere User anzuschreiben, sollten sich entsprechend eine Alternative zu Lablue suchen.

lablue test

Weiterhin sollte das Verhältnis von Frauen zu Männern beachtet werden. Mit 64 zu 36 Prozent sind die männlichen Nutzer deutlich in der Überzahl. Als Frau hat dies den Vorteil, dass in kurzer Zeit besonders viele Anfragen erhalten werden. Herren haben hingegen den Nachteil, dass sie es schwerer haben, die Dame ihres Herzens zu finden. Ebenfalls wichtig für die User zu wissen ist der Umstand, dass bei Lablue ein durchaus höflicher Ton herrscht. Natürlich gibt es immer mal wieder die eine oder andere Ausnahme, aber im Grunde kann hier mit einem guten Umgangston gerechnet werden.

Zum Teil liegt dies auch sicherlich an der höheren Altersgrenze von Usern hier auf der Seite. In diesem Fall zu benennen ist, dass sogenannte „Youngster“ ab 18 bis 25 Jahren kaum auf der Seite zu finden sind. Erst ab 30 Jahren sind mehr Mitglieder angemeldet. Personen, die entsprechend einen jüngeren Partner oder Partnerin suchen, werden hier demzufolge schnell enttäuscht werden.

Tipps für die Partnersuche bei Lablue

Wie schon benannt wurde, muss man hier auf der Seite Arbeit investieren, um eine Chance bei anderen Singles zu haben. Besonders wichtig in diesem Fall ist der erste Eindruck. Dieser entscheidet oft darüber, ob du eine Antwort bekommst oder nicht. Solltest du dich entsprechend dafür entschlossen haben, eine Nachtichten an einen anderen Single zu schreiben, sollte die Mitteilung möglichst ansprechend formuliert werden. Ein guter Tipp hierbei ist, sich auf freundliche und oft auch lustige Weise vorzustellen.

Wichtig hierbei ist, dass erste Nachricht nicht zulange, wird, um den oder die Gegenüber nicht abzuschrecken. Aber auch zu kurze Mails sind eher ungeeignet, da man so schnell langweilig wirkt. Im Bereich vom Chat ist einer der wichtigsten Ratschläge überhaupt, sich nicht entmutigen zu lassen. Es kann immer wieder dazu kommen, dass du keine Antworten auf deine Chat-Anfragen bekommst oder die Unterhaltung mit jemand anderes abbricht. Hierbei solltest du dir den Misserfolg nicht so schwer zu Herzen nehmen und einfach jemand anderes anschreiben. Früher oder später hat nämlich jeder Glück.

Der Anmeldeprozess bei Lablue

Bevor überhaupt mit der Singlesuche begonnen werden kann, ist es natürlich nötig, sich ein Account auf der Seite von Lablue anzulegen. In unserem Vergleich konnte diese Anmeldung in wenigen Minuten erledigt werden. Somit kommen selbst User, die keine große Erfahrung mit dem Onlinedating haben, in den Genuss, möglichst schnell ein Teil der Community zu werden. Besonders wichtig ist die Verwendung von einer gültigen E-Mail-Adresse, da bei der Anmeldung auf der Seite, ein Link bestätigt werden muss.

Weiterhin ist es nötig, einige Angaben bei der Registrierung zu machen, die direkt in dein Profil eingefügt werden. Von großer Bedeutung hierbei zu wissen ist, dass diese ganzen Angaben später über die Einstellung von deinem persönlichen Account nochmals geändert oder auch erweitert werden können. Einzige Ausnahme hierbei stellt der gewählte Benutzername dar, welcher nicht mehr geändert werden kann. Somit ist es wichtig, sich genau zu überlegen, welcher Benutzername am besten zu einem passt.

Sobald die Anmeldung abgeschlossen ist, kann direkt mit der Profilerstellung fortgefahren werden. Hier geht es darum, so viele Informationen über dich preiszugeben, wie du möchtest. Auf diese Art kannst du für alle Interessenten direkt einen sympathischen ersten Eindruck vermitteln. Genauso kannst du aber auch mysteriös bleiben, wenn nur wenige Informationen angegeben werden. Angaben, die in deinem Profil veröffentlicht werden können, sind unter anderem:

  • Alter
  • Wohnort
  • Figur und Gewicht
  • Haar- und Augenfarbe
  • FamilienstandBeruf oder Ausbildung
  • Sternzeichen
  • Hobbys

Wie schon benannt wurde, musst du auf die einzelnen Bereiche keine Antwort geben, wenn du das nicht möchtest. In unserem Test hat sich jedoch gezeigt, dass ein umfangreich ausgefüllter Account, deine Chance für ein Date deutlich erhöhen können. Letztlich ist es noch wichtig, Bilder in dein Profil einzufügen. Hierbei können einzelne Fotos oder auch ganze Alben eingefügt werden. Wichtig zu beachten ist, dass die Bilder weder anstößig sind, noch andere verbotene Inhalte zeigen. Anschließend werden die Profilfotos überprüft und freigeschaltet, dies kann zwischen 5 Tagen (für kostenfreie Mitglieder) und 12 Stunden (für Premium-User) dauern.

Die Vorteile vom Echtheits-Check

Beim Onlinedating ist das Vertrauen unter den Usern ein sehr wichtiger Punkt. Wer nicht vertrauenerweckend wirkt, hat es oft schwer, Kontakte zu finden. Entsprechend gibt es bei Lablue die Möglichkeit einen „Echtheits-Check“ durchzuführen. Für diesen Vorgang ist es zuerst einmal nötig, dass du bereits Bilder von dir hochgeladen hast und diese freigeschaltet wurden. Als Nächstes geht es darum, deinen persönlichen Nutzernamen gut sichtbar auf ein Blatt Papier zu schreiben.

Anschließend musst du dich zusammen mit dem Papier fotografieren, sodass sowohl dein Gesicht, als auch der Benutzername problemlos zu sehen ist. Dieses Foto muss dann auf der Seite von Lablue hochgeladen werden, um vom Supportteam überprüft werden zu können. Sollte die Prüfung erfolgreich sein, erhältst du ein „Geprüft“ Siegel, welches oben in deinem Steckbrief angezeigt wird. In unseren Vergleich hat sich dabei ergeben, dass anschließend mit einer weit besseren Kontaktchance gerechnet werden kann.

Tipps für einen hochwertigen Account bei Lablue

lablue erfahrung

Um noch mehr Chancen bei der Kontaktaufnahme zu haben, lohnt es sich, sich an folgende Tipps zu halten. Auf diese Weise kannst du ein ansprechendes Profil erstellen, das viele Aufrufe bekommt.

Das Anlegen von einem Fotoalbum

Mit einem Fotoalbum kannst du besonders einfach sympathische Aufnahmen aus deinem Alltag, deiner Arbeit oder auch deiner Freizeit teilen. Schöne und aussagekräftige Fotos erhöhen deine Chance dabei deutlich.

Ein gutes Profilfoto

Das Profilfoto ist meist das Erste, was die meisten User von dir sehen, entsprechend sollte dieses Bild sorgfältig von dir ausgewählt werden. Auch hierbei gilt wieder, dass ein sympathisches Foto meist mehr Aufrufe verspricht als ein unpassendes Bild. Besonders beliebt hierbei sind Portraitaufnahmen.

Fülle deinen Account umfangreich aus

Je mehr Informationen du bereits in deinem Account von dir preisgibst, umso leichter haben es andere User zu entscheiden, ob sie dir schreiben möchten oder nicht. Nutze aber dennoch nur die Antwortmöglichkeiten bei Lablue, bei denen du dich wohlfühlst, diese zu teilen. Mit der Zeit kannst du dein Profil auch immer erweitern, um immer mehr von dir preiszueben.

Das Ausfüllen vom Profiltext

Neben den Profilinformationen gibt es noch die Möglichkeit, einen Freitext über dich und dein Leben zu verfassen. Hierbei musst du keinen großen Text erstellen, sondern dich nur in drei bis vier Sätzen beschreiben. Kreative Beschreibungen kommen dabei meist besser an.

Die richtige Suchkriterien

Durch den Umstand, dass die Mitgliederanzahl bei Lablue zwar gut aber beschränkter als bei anderen Singlebörsen ist, solltest du die Suchkriterien nicht zu eng stecken. Entsprechend sinnvoll ist es, etwas flexiblere im Bereich des Alters oder auch vom Wohnort zu sein, um eine größere Auswahl an Partnervorschlägen zur Verfügung zu haben.

Die Kontaktaufnahme bei Lablue

Es gibt im Grunde zwei Möglichkeiten, um neue Kontakte bei der Parnterbörse zu finden. Zuerst einmal kannst du den Chat nutzen, um dich hier einfach und in Echtzeit mit anderen Usern auszutauschen. Genauso kannst du aber auch eine Nachricht hinterlassen, wobei es dann nötig ist, einige Zeit auf die Antwort zu warten. In beiden Fällen ist gut zu bewerten, dass die benannten Methoden vollkommen kostenlos angeboten werden. Ein Premium-Account ist dementsprechend nicht nötig.

Um nun nicht Hunderte von Nachrichten verteilen zu müssen, um eine Antwort von einer passenden Partnerin oder Partner zu erhalten, gibt es die Suchfunktion. Hier kann genau eingestellt werden, was der gewünschte Single zu bieten haben soll. Als Beispiel zu benennen sind Alter, Wohnort oder auch Hobbys. Anschließend wird dir eine Liste mit passenden Treffern angezeigt. Wichtig zu wissen in diesem Fall ist, dass immer wieder neue User hinzukommen können, sodass sich die jeweilige Liste erweitert.

lablue erfahrungen

Nun kannst du an die passenden User aus der Liste, eine Nachricht schreiben. Sollten diese aktuell nicht online sein, wird die Nachricht bis zu 30 Tage lang gespeichert, sodass sie diese angezeigt bekommen, wenn sie das nächste Mal online sind. Sinnvoll hierbei ist es, der angeschriebene Account zu seinen Favoriten hinzuzufügen, um den jeweiligen Nutzer schnell wiederfinden zu können, um beispielsweise noch eine Nachricht zu schreiben.

Im Chat musst du nicht mitunter 30 Tage auf eine Antwort warten, vielmehr ist hier garantiert, dass die angeschriebenen User online sind. Dies garantiert dir aber nicht, dass sie dir direkt zurückschreiben. Wichtig in diesem Fall zu wissen ist, dass Lablue keinen großen Chatraum anbietet, sondern nur einen 1 zu 1 Unterhaltung, sodass ihr euch persönlich austauschen könnt. Ebenfalls zu beachten ist, dass bei Bedarf mehrere Chats nebeneinander geöffnet sein können. Somit erhöhen sich deiner Chancen für eine erfolgreiche Konversation.

Wie gut ist der Support von Lablue zu bewerten?

Es kann immer wieder dazu kommen, dass Fragen und Probleme auftreten, die natürlich schnellstmöglich geklärt werden sollten. Auf der Plattform von Lablue kann dabei mit einem durchaus guten Support gerechnet werden. Zu erreichen ist der Support dabei per Nachricht, welche einfach über ein Kontakt-Tool auf der Seite verfasst werden kann. Hierbei ist ein großer Vorteil, dass im Test direkt noch am gleichen Tag eine Antwort auf unsere Anfrage geschickt wurde. Im Allgemeinen kann somit damit gerechnet werden, dass es maximal 24 Stunden in Anspruch nimmt, eine Antwort zu erhalten.

Neben dem schnellen Zurückschreiben kann auch noch mit einer hohen Kompetenz vom Support gerechnet werden. Hierbei wurden wir auf alle Anfragen freundlich und fachmännisch beraten, um unsere Fragen aus der Welt zu schaffen. Ebenfalls benutzerfreundlich für Anfänger ist der FAQ-Bereich der Seite, hier finden sich bereits gestellte Fragen, die immer wieder aufkommen. Entsprechend müssen die Kunden oft nur nach ihrem Anliegen suchen, um direkt die Antworten durchzulesen.

Ebenfalls sollte nicht vernachlässigt werden, dass der Support auch für Interessenten zur Verfügung steht, die sich noch nicht auf der Seite angemeldet haben. Hierbei geht es darum, einfach unter dem „Impressum“ eine Nachticht an die angegebene E-Mail zu schreiben oder direkt anzurufen. Das Schreiben der Nachricht ist kostenlos, wohingegen für den Telefon-Support entsprechende Gebühren gezahlt werden müssen.

Die Sicherheit auf der Seite von Lablue

Die Datensicherheit ist heutzutage ein wichtiges Thema auf jeder Seite im Internet. Daher ist es gut zu wissen, dass Lablue dieses Thema durchaus ernst nimmt. Bei einem umfangreichen Test, der „Deutschen Gesellschaft für Verbraucherschutz mbH“ konnte die Singlebörse den ersten Platz erreichen. Somit kann auf jeden Fall davon ausgegangen werden, dass bei Lablue die ganzen Voraussetzungen für die Datensicherheit, wie eine SSL-Verschlüsselung erfüllt werden.

Weiterhin kommt bei der Registrierung das sogenannte „Double-Opt-In-Prinzip“ zum Einsatz. Hiermit ist die Verifizierung der eigenen E-Mail-Adresse mithilfe von einem Bestätigungslink gemeint. Ebenso wichtig ist auch die Anonymität bei der Kontaktaufnahme auf der Plattform. Hierbei werden sowohl über den Chat als auch beim Schreiben von Nachrichten, keine persönlichen User-Daten an die anderen User weitergegeben. Ebenso kann man noch entscheiden, welche Fotos freigegeben werden. Die Profile sind demzufolge sehr anonym.  Wenn jetzt noch zusätzlich die bereits benannte Profilprüfung bei jedem neuen Kunden bedacht wird, kann auf jeden Fall davon ausgegangen werden, dass die Verwendung von Lablue durchaus sehr sicher ist.

Die Meinungen und Erfahrungen von anderen Usern bezüglich Lablue

Unser Lablue Vergleich für 2018

Bereits viele Menschen haben ihre Liebe über diese Plattform gefunden und möchten entsprechend auch davon berichten. Ebenso gibt es aber auch Kunden, die nicht so gute Erfahrungen machen konnten. Es ist durchaus sinnvoll, sich ein Bild von den ganzen Kundenerfahrungen zu machen, bevor auf der Seite eine Registrierung durchgeführt werden sollte. Zu finden sind entsprechende Berichte unter anderen in Blogbeiträgen oder in Foren.

Allgemein kann davon ausgegangen werden, dass die Seite von Lablue vor allem bei Männern und Frauen ab 35 Jahren gut ankommt und von diesen auch am meisten genutzt wird. Hierbei wird immer wieder positiv darauf hingewiesen, dass die Webseite vollkommen kostenlos zur Verfügung steht. Dies ist auch einer der Gründe, warum sich hier immer mehr Menschen anmelden. Weiterhin wird positiv benannt, dass der Umgang freundlich und die Kontaktsuche einfach gestaltet ist.

Genauso muss aber auch bei den Nachteilen noch benannt werden, dass die meisten kostenlosen Mitglieder von der Werbung gestört werden, die hier immer wieder auftaucht. Weiterhin gestaltet sich die Partnersuche vor allem für Männer nicht immer einfach. Nur wer hier ausreichend Geduld hat, bekommt die Chance auf ein Date.

Das erste Date bei Lablue

Da es bei der Seite keine Events gibt, bei denen sich die User treffen können, ist es jedem selbst überlassen, ein passendes Date auszumachen. In diesem Fall ist es durchaus sinnvoll, den gegenüber erst einmal richtig kennenlernen zu können, bevor ein erstes Treffen durchgeführt wird. Auf diese Art kann sichergegangen werden, dass es sich um kein Fake-Profil handelt. Weiterhin ist es dann sinnvoll, eine öffentliche Lokation für das Treffen auszusuchen.

Auch wenn es die meisten User auf Lablue durchaus ernst mit dem Dating und der festen Beziehung meinen, sollte nicht das Risiko eingegangen werden, eine „fremde“ Person direkt in sein Haus oder seine Wohnung einzuladen. Erst wenn man sich dann besser kennengelernt hat, bietet es sich an, sich auch in seinen eigenen vier Wänden zu treffen. Ebenfalls sinnvoll kann es sein, vor dem Treffen Telefonnummern auszutauschen. Somit ist es beispielsweise leichter möglich, genau zu klären, wo das Date stattfinden soll oder es kann angegeben werden, wenn sich einer der beiden Personen beispielsweise verspätet.

Steht eine App von der Dating-Webseite zur Verfügung?

Eine Applikation steht nicht zum Download zur Verfügung, sodass eine mobile Nutzung verkompliziert wird. Die Mitglieder können sich aber immer noch dafür entscheiden, eine Web-App zu verwenden. In diesem Fall muss die Webseite von Lablue einfach nur über den Webbrowser von seinem Handy besucht werden. Zu beachten in diesem Fall ist, dass die Seite nicht direkt für die Nutzung auf einem Smartphone oder Tablet konzipiert wurde. Dies kann dazu führen, dass die Schrift etwas klein ausfällt und auch die Navigation nicht die beste ist.

Um sich aber auch unterwegs auf der Datingbwebseiten registieren zu können, um beispielsweise seine Nachrichten zu checken oder Antworten auf Mails zu schreiben, reicht die mobile Web-App auf jeden Fall aus.

Der Test zu Lablue und Erfahrungen von Usern

Der Vergleich kann als durchwachsen bezeichnet werden. Es gibt dabei einige durchaus große Vorteile, welche für Lablue sprechen, als auch Nachteile, welche von den Mitgliedern hingenommen werden müssen. Vor allem zu benennen bei den Vorzügen ist der Umstand, dass ein Großteil der ganzen Funktionen kostenlos angeboten wird. Selbst ohne Premium-Account sind die Chancen somit recht gut. Anders als bei anderen Singlebörsen fällt der Aufbau der Seite dabei recht spärlich aus. Dieser Umstand mag machen Usern gefallen und anderen nicht. In unserem Test fanden wir den Aufbau erfrischend „aufgeräumt“.

Was hingegen nicht ganz so positiv zu bewerten ist, ist die Anzahl und auch das Alter der Mitglieder. Erst wer einen Partner oder eine Partnerin ab 30 Jahren sucht, hat hier gute Chancen. Die jüngere Generation scheint Lablue nicht wirklich viel zu verwenden. Weiterhin fällt bei uns im Test auch noch die vergleichsweise geringe Anzahl an Frauen auf. Vor allem außerhalb der großen Städte haben es Herren somit schwer, eine Dame kennenlernen zu können. Weiterhin kann noch aufgeführt werden, dass unsere Erfahrungen im Chat eher durchwachsen waren.

Oft kam es dazu, dass die jeweiligen Mitglieder zwar online waren, aber auf unseren Kontakt nicht reagierten. Besser war es bei der Verwendung der Nachrichtenfunktion. Hierbei waren die Chancen höher eine Mitteilung als Antwort zu erhalten. Natürlich kommt es hierbei vor allem darauf an, welche Nachrichten geschrieben werden. Höfliche, freundliche und lustige Mitteilungen hatten nach unseren Erfahrungen bessere Chancen als plumpe Anmachen.

Zusammenfassend kann somit auf jeden Fall aus unserem Vergleich ermittelt werden, dass die Seite durchaus ihre Stärken hat, man aber auch viel Geduld und Durchhaltevermögen braucht, um wirkliche einen passenden Partner kennenlernen zu können. Auch die Erfahrungen von anderen Usern bestätigen unser Testergebnis. Somit sollten sich hier nur Kunden anmelden, wenn sie dieses Durchhaltevermögen besitzen.

Das Webseiten Design und die Bedienung von Lablue

Singles beim lablue Test

Wer sich für die Lablue Suche entscheidet, muss kein Experte im Bereich vom Onlinedating sein. Auch absolute Anfänger, die noch nie eine entsprechende Webseite genutzt haben sollten, können sich hier entsprechend schnell einfinden. Der einfache Grund hierfür ist, dass die Singlebörse einen übersichtlichen Aufbau bietet und auf unnötige Funktionen verzichtet. Leider hat dies aber auch zur Folge, dass die Gestaltung der Webseite oft als langweilig beziehungsweise eintönig empfunden wird. Jeder, der sich jedoch nur auf das Dating konzentrieren möchte, kann sicherlich über die Schwächen im Design hinwegsehen.

Etwas störender fällt hingegen schon die Werbung aus, die bei den kostenlosen Mitgliedern immer wieder angezeigt wird. Hierbei kommen immer wieder unterschiedlich große Werbebanner zum Einsatz, die für die Finanzierung der Seite dienen. Wer nicht über diese Werbeeinblendungen hinwegsehen kann, der sollte sich für ein Premium-Account entscheiden.

Mit welchen Preisen ist bei Lablue zu rechnen?

Wie schon benannt wurde, kann die Seite von Lablue komplett kostenfrei genutzt werden. In vielen Fällen reichen in diesem Fall schon die gebotenen Leistungen aus, um eine erfolgreiche Partnersuche abschließen zu können. Neben dem kostenlosen registieren auf dekr Seite sind dabei noch folgende Leistungen gratis verfügbar:Erstellung vom Profil

  • Versand von Nachrichten
  • Umfangreiche Chatfunktion
  • Erweiterte Singlesuche

Somit kann direkt ein möglicher Partner oder Partnerin angesprochen und kennengelernt werden. Wichtig in diesem Fall ist nur, etwas Geduld zu haben, da die kostenlose Singlesuche etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen kann, da noch nicht 100 Prozent der verfügbaren Funktionen geboten werden. Wer hingegen nicht so lange warten möchte, sondern die Singlesuche optimieren will, kann sich für ein Premium-Account entscheiden. In diesem Fall sind folgende Leistungen enthalten:

  • Verbessertes Mail-Archiv
  • Anschauen der 32 letzten Besucher
  • Automatisches Sortieren der Profile
  • Sperrliste von bis zu 50 Mitgliedern
  • Schnelle Bearbeitung bei Fotos und Texten

Diese Funktionen können dabei am Computer als auch mobil genutzt werden. Selbstverständlich ist es wichtig, darauf zu achten, welche Kosten bei dem Premium-Account fällig werden. Als Besonderheit hierbei ist zu berücksichtigen, dass vergleichsweise kurze Laufzeiten gewählt werden können. Die Premium-Mitgliedschaft kann beispielsweise nur für eine Woche in Anspruch genommen werden. Aber auch Laufzeiten, bis einem Jahr sind, denkbar. Die Gebühren gestalten sich dabei wie folgt:

 

1 Woche 4,90 Euro pro Woche 4,90 Euro gesamt
1 Monat 8,90 Euro pro Monat 8,90 Euro gesamt
3 Monate 6,63 Euro pro Monat 19,90 Euro gesamt
6 Monate 4,98 Euro pro Monat 29,90 Euro gesamt
12 Monate 3,74 pro Monat 44,90 Euro gesamt

 

Im Preisvergleich mit anderen Singlebörsen kann davon ausgegangen werden, dass es sich bei Lablue um einen durchaus günstigen Anbieter handelt. Entsprechend können fast die gleichen Leistungen, nur zu einem weitaus besseren Preis genutzt werden. Zu kaufen gibt es die Premium-Mitgliedschaft über das Hauptmenü. Wichtig zu wissen ist, dass die Überweisung der Gebühren ausschließlich nur mit PayPal oder auch einer Banküberweisung möglich ist. Somit kann es nicht zu einer automatisierten Verlängerung der Laufzeit kommen, da Lablue nicht das Geld automatisch vom Kundenkonto abziehen kann.

Abschließend ist noch bei den Gebühren zu beachten, dass es aktuell keine Rabatte für die Seite gibt, um noch mehr Geld sparen zu können. Ebenso ist ein Punkt, dass Frauen und Männer gleich viel zahlen müssen, was auch nicht bei allen Partnerbörsen der Fall ist.

Fazit – Ist Lablue auch im Jahr 2018 eine sinnvolle Partnerbörse?

Vor allem für Personen, die eine kostenlose Partnersuche bevorzugen, ist die neue Version von Lablue durchaus zu empfehlen. Jeder User kann hier eine schnelle Anmeldung erwarten und unkompliziert ein persönliches Profil gestalten. Mobil steht die Singlebörse nur als Web-App zur Verfügung, was die Verwendung aber dennoch flexibel möglich macht. Egal ob die Mitglieder die Funktionen dabei kostenlos oder auch mit einem Premium-Account nutzen, die Suche nach einem Partner sollte mit der Zeit erfolgreich abgeschlossen werden können.

Bei den Nachteilen ist lediglich zu benennen, dass die Webseite keine wirklichen Besonderheiten wie echte Events oder Rabatte zu bieten hat. Bei Lablue geht es wirklich nur darum, ein lebenslangen Partner aus seiner näher kennenzulernen und sich mit diesem zu verabreden. Wer aber nicht mehr Leistungen sucht, der ist hier genau richtig. Entsprechend fällt das Fazit zu der Seite für 2018 durchaus hochwertig aus.

FAQ

Als wie seriös kann die Seiten von Lablue bewertet werden?

Ohne große Umschweife ist hierbei zu benennen, dass es sich hierbei um einen seriösen Anbieter handelt. Lablue verfügt dabei nicht nur über vorbildliche „Allgemeine Geschäftsbedienungen“, sondern auch über ein voll ausgefülltes Impressum mit Telefonnummern für den direkten Kontakt. Hinzu kommt, dass hier keine versteckten Gebühren zu erwarten sind und die Laufzeit der Accounts von Mitgliedern nicht automatisch verlängert wird. Aus diesen Gründen müssen sich die Kunden bei der Registrierung entsprechend keine Sorgen wegen der Sicherheit machen.

Wie Lösche ich meinen Account bei Lablue?

Wer seine Mitgliedschaft auf dieser Dating-Seite beenden möchte, der muss zu den Einstellungen seines persönlichen Profils gehen. Hier findet sich der Reiter: „Mitgliedschaft beenden“. In diesem Bereich muss dann einfach nur auf „Beenden“ geklickt werden, um seinen Account zu löschen. Zu beachten ist, dass Lablue vorher nach den Gründen für die Löschung fragt, hier müssen aber keine Angaben gemacht werden. Ebenfalls ist es von Bedeutung, dass bei dem Vorgang das persönliche Passwort eingegeben werden muss, sodass nicht einfach jeder die Löschung durchführen kann.

Sollte der Account dabei einmal gelöscht worden sein, kann dieser nicht wieder hergestellt werden. Der Grund hierfür ist, dass alle gemachten Angaben komplett aus der Datenbank von Lablue beseitigt wurden, was dem Datenschutz dient. Wer die Partnersuche entsprechend wieder nutzen möchte, nachdem er seinen Account gelöscht hat, muss sich komplett neu registrieren.

Müssen bei Lablue viele Fakeprofile gefürchtet werden?

Auf vielen Webseiten gibt es viele Fakprofile, die nur Werbung unter die Kunden bringen möchten. Bei Lablue ist dies zum Glück nicht der Fall. Der Grund hierfür ist, dass alle Profile manuell geprüft werden. Auf diese Weise kommt es nur sehr selten vor, dass es eine Fake-Anmeldung wirklich auf die Seite schafft. Solche Mitglieder können dann einfach bei dem Support gemeldet werden, damit diese nochmals überprüft werden. Sollte es sich dann wirklich um einen Fake handeln, wird das Profil umgehend gelöscht.

Ist die Singlebörse von Lablue tatsächlich komplett kostenlos?

Als normales Mitglied kann die Seite wirklich komplett gratis genutzt werden. Hierbei stehen alle wichtigen Leistungen, einschließlich dem Schreiben von Nachrichten und dem Chat zur Verfügung, um jemanden kennenlernen zu können. Das Premiumprofil fügt zwar noch einige Leistungen hinzu, die die Singlesuche nach einem Partner oder einer Partnerin vereinfachen, diese sind aber nicht unbedingt notwendig. Wichtig zu wissen ist nur, dass die kostenfreie Partnersuche etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen kann.

  1. https://www.stern.de/neon/online-dating–so-haben-sich-echte-paare-bei-tinder—co–kennen-gelernt-7351490.html
  2. https://www.menshealth.de/artikel/darum-sollten-sie-bei-der-partnersuche-auf-online-dating-setzen.506374.html
  3. https://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/netzwelt/article175987092/Facebook-setzt-auf-Online-Dating.html
  4. https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.tinder-und-co-stabilere-beziehungen-durch-online-dating.d8e6ca7f-30d2-4d0c-9fc9-daf40c5ab27d.html
Welche Erfahrungen machen Singles beim lablue Test? Wie bewährt sich der Chat?
3 (60%) 2 votes