Jumping Dinner im Test 2023

Neumitglieder bei Jumping Dinner im Januar 2023 im Vergleich

Diese Grafik zeigt, wie viele Mitglieder Jumping Dinner im Vergleich zu anderen Anbietern hat.

Wer ist bei Jumping Dinner angemeldet?

Mitglieder

1.500 aus Deutschland

Mitgliederaktivität

250 tägliche Logins

Geschlechterverteilung

♀60 %   ♂40 %

  • Jedes Jahr nehmen etwa 10.000 Menschen daran teil.
  • Es nehmen mehr Frauen als Männer teil.
  • Viele Nutzer haben ein hohes Bildungsniveau.
  • Viele Teilnehmer haben einen akademischen Titel von der Hochschule.
  • Das Durchschnittsalter liegt zwischen 35 und 40 Jahren.

Jumping Dinner ist ein Ort, an dem sich Menschen zu Blind Dates treffen. Jedes Jahr gibt es etwa 10.000 Menschen, die sich auf diese Weise kennenlernen wollen. Natürlich wird aus einem Blind Date-Paar nicht immer ein Paar, aber man lernt coole neue Leute kennen und vielleicht entwickeln sich sogar Freundschaften. Auffallend ist, dass das Bildungsniveau der meisten Teilnehmer überdurchschnittlich hoch ist. Es sind viele Akademiker unter ihnen, das Niveau ist angenehm. Vom Alter her sind die meisten Frauen und Männer zwischen 35 und 40, jüngere Kandidaten nehmen nur selten teil.

Anmeldeprozess bei Jumping Dinner

  • Sie können sich allein oder mit einer Gruppe für diese Veranstaltung anmelden.
  • Wenn Sie sich alleine anmelden, werden wir Sie mit einem Kochpartner zusammenbringen.
  • Sie können das Geschlecht Ihres Kochpartners bei der Anmeldung auswählen.
  • Sie müssen Ihren Platz zu einem festen Datum buchen.
  • Diese Veranstaltung findet in vielen Städten des Landes statt.

Sie brauchen keine klassische Anmeldung, um Jumping Dinner zu nutzen. Sie können einfach nach einer Veranstaltung suchen, zu der Sie gehen möchten. Sie müssen bezahlen, wenn Sie sich anmelden. Du kannst wählen, ob du alleine oder mit einem Freund kochen möchtest. Wenn du dich als Team anmeldest, werdet ihr gemeinsam kochen. Du kannst auch wählen, ob du Vegetarier sein willst oder nicht.

Kontaktaufnahme bei Jumping Dinner

  • Drei Tage vor der Veranstaltung werden Sie erfahren, wer Ihr Kochpartner ist.
  • Wenn Sie sich mit einem Freund angemeldet haben, wird dieser Ihr Kochpartner sein.
  • Das Menü wird Ihnen vor der Veranstaltung ausgehändigt.
  • Beim gemeinsamen Kochen und Essen lernt ihr euch kennen.
  • Am Ende der Veranstaltung gibt es eine Abschlussparty, bei der sich alle austauschen und Spaß haben können.
  • Das Schreiben von Nachrichten ist für alle Mitglieder während der Veranstaltung kostenlos.
Beim Jumping Dinner wird Ihnen ein Kochpartner zugeteilt. Sie und Ihr Partner werden einen Teil des Menüs zubereiten. Sie erfahren im Voraus, was Sie kochen werden. Sie übernehmen abwechselnd die Rolle des Gastgebers und des Gastes. Das Abendessen wird im Voraus festgelegt, wo und mit wem gekocht wird. Dann ist es Ihre Aufgabe, sich mit Ihrem Kochpartner zusammenzutun, das Menü zuzubereiten und hoffentlich gut bei den Gästen anzukommen.

Vorspeise, Hauptgang und Nachspeise

Ihr Menü besteht aus drei Teilen. Der erste Teil findet um 6:00 Uhr statt, der zweite Teil um 8:00 Uhr und der dritte Teil um 10:00 Uhr. Ab 11:30 Uhr treffen sich die Teilnehmer an einem Ort. Dort können Sie miteinander reden und sich besser kennen lernen.

Jumping Dinner Profilinformationen

Sie können bei Jumping Dinner kein Profil erstellen. Sie können sich nur für ein Kochevent anmelden.

Jumping Dinner App

Es gibt eine App und eine mobile Website für Jumping Dinner. Sie können sich auf beiden registrieren.

Jumping Dinner im Praxistest

Beim Jumping Dinner kochen sieben Paare jeweils einen Gang. Zum Beispiel könnte ein Paar Vorspeisen, ein anderes Hauptgericht und ein weiteres Dessert zubereiten. Im Laufe des Abends lädt jedes Paar zwei andere Paare zu sich nach Hause ein, um das von ihnen zubereitete Gericht zu genießen. Am Ende des Abends treffen sich alle in einer Bar.

Die Kochpartnerin

Ich habe ZU-ZWEIT.de getestet und gesagt, dass ich mit einer Frau kochen möchte und keinen eigenen Platz zum Kochen habe. Ein paar Tage vor der Veranstaltung bekam ich eine E-Mail mit den Kontaktdaten meiner Partnerin. Wir sollten zusammen Tomaten mit Mozzarella und Bruschetta machen. Wir telefonierten und verabredeten dann ein Treffen. Mein Partner klang am Telefon sehr sympathisch, so dass ich gespannt war, was bei dem Spring-Dinner-Abend passieren würde.

Die Vorspeise

Am Tag der Veranstaltung fuhr ich zu der Wohnung meiner Kochpartnerin Gaby. Sie ist Informatikerin und etwa 30 Jahre alt. Wir erwarteten nicht dieselbe Art von Leuten, aber sie war sehr nett. Wir fingen an, die Vorspeise zuzubereiten, und bald kamen unsere Gäste. Es waren zwei junge Männer und zwei Frauen. Zwei Frauen, Anfang bis Mitte 30, waren höflich. Sie hatten sich für das Jumping Dinner angemeldet. Eigentlich sollten zwei weitere Personen dabei sein, aber eine Person sagte ab. So saßen sie zu dritt statt zu zweit an ihrem Tisch. Es waren ein Mann und zwei Frauen. Sie sprachen viel über Recht, weil sie alle an derselben Universität Jura studiert hatten.

Das Hauptgericht

Nachdem unsere Gäste gegangen waren, gingen Gaby und ich zum Jumping Dinner in die nächste Wohnung. Diese befand sich im Stadtzentrum. Wir trafen unsere Gastgeber, einen Richter und Informatiker Anfang 40 und zwei Jurastudenten Ende 20. Unsere Gastgeber hatten Lachs mit gefüllten Zucchinihälften zubereitet. Wir sprachen über Reiseerlebnisse und die Fußballweltmeisterschaft.

Die Nachspeise

Nachdem wir in der zweiten Wohnung fertig waren, gingen wir in die dritte Wohnung zum Nachtisch. Die Bewohner waren ein Yogalehrer und ein Musiker. Sie waren sehr freundlich und gaben jedem das Gefühl, willkommen zu sein. Zum Nachtisch servierten unsere Gastgeber verschiedene Mousse au Chocolat-Variationen. Hier zeichnete sich zum ersten Mal ab, dass sich ein kochendes Pärchen, wohl ein wenig näher gekommen war. Im gedämpften Licht der Yoga-Wohnung unterhielten sich der ca. 43-jährige Informatiker Uwe und die ca. 37-jährige Staatsanwältin Sylvia bereits sehr vertraut auf der Couch. Für alle Umstehenden war klar, dass es wohl "gefunkt" hatte bei den beiden.

Das Abschlusstreffen

Nachdem wir mit dem Nachtisch fertig waren, gingen wir alle in die Bar im Münchner Studentenviertel. Dort sollten wir uns mit allen anderen Kochteams treffen, aber wir hatten keine Reservierung. Also mussten wir uns selbst einen Platz suchen, was schwierig war, weil wir so viele waren. Aber wenigstens bekam jeder ein kostenloses Glas Prosecco. Ich unterhielt mich mit dem Richter und einer anderen Person, die ich vorher noch nicht gesehen hatte. Der Altersunterschied machte es unwahrscheinlicher, dass etwas zwischen uns passieren würde, aber es war trotzdem nett, sich zu unterhalten. Nach einer Weile ging ein Teil der Gruppe in eine andere Bar in der Nähe der Universität. In der letzten Bar gab es nicht viele Männer. Die Frauen unterhielten sich miteinander. Meine Kochpartnerin erzählte, dass ihre Freundin ihr das springende Abendessen geschenkt hat, weil sie Angst hatte, auf dem Dating-Markt übergangen zu werden. Gaby und ich verabschiedeten uns mit einer Umarmung.

Das Urteil unseres Testers

Das Jumping Dinner war eine tolle Veranstaltung. Die Gäste waren allesamt gebildete und kultivierte Leute und etwa 30 bis 45 Jahre alt. Aufgefallen ist mir der sehr hohe Anteil an Frauen. Der Flirtfaktor war okay, aber leider wurden die Gruppen immer wieder durch das Organisationsprinzip auseinandergerissen, gerade wenn man sich etwas besser aneinander gewöhnt hatte. Das machte es etwas schwierig, bei den Gesprächen über den oberflächlichen Kennenlern-Small-Talk hinauszukommen. Insgesamt würde ich Jumping Dinner Männern Anfang 30 empfehlen, die auf der Suche nach einer gebildeten und aufgeschlossenen Partnerin sind, da es mehr Frauen als Männer gibt.

Design & Funktionalität

Die Website ist einfach zu bedienen. Man kann sich registrieren und erhält problemlos E-Mail-Benachrichtigungen. Manchmal kommen die Leute nicht zum Essen, was zu Problemen mit der Menüfolge führen kann. Aber Jumping Dinner macht trotzdem eine Menge Spaß.

Jumping Dinner Kosten und Preise

Kostenlose Services

  • Das Essen bei allen Teilnehmern, die Sie besuchen, ist kostenlos.
  • In der Bar, in der das Abschlusstreffen stattfinden wird, erhalten die Teilnehmer einen kostenlosen Begrüßungssekt.

Kostenpflichtige Services

  • Ein Jumping Dinner Abend kostet 26 Euro.
  • Vergessen Sie nicht, dass Sie auch die Zutaten für das Gericht, das Sie zubereiten, bezahlen müssen.
  • Und wenn Sie beim Abschlusstreffen ein Getränk von der Bar haben möchten, kostet das ebenfalls extra.

Ist Jumping Dinner teuer oder günstig?

Jumping Dinner ist ein guter Preis, wenn man es mit anderen Anbietern vergleicht.

Die Gebühr für die Teilnahme am Jumping Dinner beträgt 26 EUR.

Besonderheiten

Beim Jumping Dinner werden Sie viele Gelegenheiten haben, andere Menschen kennen zu lernen.

Mit dem Kochpartner auf Tuchfühlung

Wenn Sie sich als Einzelperson anmelden, bekommen Sie einen Kochpartner. Sie können wählen, ob Sie eine Frau oder einen Mann wollen. Vielleicht finden Sie beim Kochen neue Freunde.

Zu Gast bei Fremden

Nachdem du deine Gäste bedient hast, kannst du zum nächsten Haushalt gehen. Dort treffen Sie neue Leute, die auch gemeinsam gekocht haben. Auf diese Weise können Sie an einem Abend viele neue Freunde und Partner kennenlernen. Außerdem können Sie richtig leckere Gerichte essen.

Unsere Bewertung

Anmeldeprozess:

4,0 / 5

Kontaktaufnahme:

4,0 / 5

Profilinformationen:

3,0 / 5

Praxistest:

4,0 / 5

Jumping Dinner FAQ

Fakten

Für wen ist Jumping Dinner geeignet?

Wenn du neue Leute kennenlernen und Spaß haben willst, ist Jumping Dinner genau das Richtige für dich! Es ist auch eine gute Möglichkeit, neue Freunde zu finden, wenn du bereits in einer Beziehung bist.

Wie viele Gäste kommen bei Jumping Dinner zu mir nach Hause?

Sie haben einen Kochpartner. Sie entscheiden gemeinsam, ob Sie bei Ihnen zu Hause oder bei Ihrem Kochpartner kochen. Wenn Sie sich für Ihre Wohnung entscheiden, empfangen Sie zwei andere Paare als Gäste.

Muss ich einen Kochpartner haben?

Sie können einen Freund oder eine Freundin als Kochpartner wählen oder sich von Jumping Dinner einen Partner zuweisen lassen. Sie müssen sich nicht mit einer anderen Person anmelden, wenn Sie das nicht möchten.

Was für einen Kochpartner bekomme ich von Jumping Dinner?

Mit wem du beim Jumping Dinner kochen wirst, entscheidet der Zufall. Du kannst aber wählen, ob du eine Frau oder einen Mann als Partner haben möchtest.

Muss ich gut kochen können?

Es ist hilfreich, wenn Sie wissen, wie man kocht, wenn Sie zu einem Kochdate gehen. Sie müssen kein Sternekoch sein, aber es ist gut zu wissen, wie man für andere Menschen kocht.

Wie alt sind die Teilnehmer von Jumping Dinner?

Die Leute, die normalerweise zum Jumping Dinner kommen, sind zwischen 30 und 45 Jahre alt.

Gibt es hier Chancen einen Partner kennenzulernen?

Diese Art von Dating ist eine gute Möglichkeit, neue Leute kennenzulernen. Vielleicht finden Sie sogar einen Freund oder eine Freundin. Speed-Dating ist eine weitere gute Möglichkeit, Leute kennenzulernen.

Gibt es Jumping Dinner überall?

Jumping Dinner gibt es noch nicht in jeder Stadt, aber in diesen Städten finden regelmäßig Veranstaltungen statt: Hamburg, Berlin, Hannover, Düsseldorf, Köln, Frankfurt am Main, Nürnberg, Stuttgart und München.

Wie viele Gänge hat ein Dinner?

Ein Abendessen besteht aus drei Teilen. Sie machen einen Teil nach dem anderen. Der erste Teil ist um 18 Uhr. Der zweite Teil ist um 20 Uhr. Der letzte Teil ist um 22 Uhr.

Welchen Sinn hat die Abschlussfeier?

Auf der Abschlussparty treffen sich alle, die am Jumping Dinner teilgenommen haben. Dies ist eine Gelegenheit, mit Leuten zu sprechen, die Sie bereits kennen, und neue Leute kennenzulernen.

  1. https://www.hamburg-magazin.de/artikel/neue-freunde-finden-in-hamburg
  2. https://www.manager-magazin.de/lifestyle/genuss/kochkurse-fuer-singles-im-test-a-1179356.html
  3. https://www.stern.de/reise/service/jumping-dinner-schlemmen-mit-flirtfaktor-3871460.html