Bumble im Test 2023

  • Für Männer und Frauen zwischen 18-35, auch gleichgeschlechtliche Partnersuche
  • Kostenfrei
  • Frauen machen den ersten Schritt
  • Gutes Verhalten wird mit VIP-Status belohnt
  • Leider kaum Mitglieder in Deutschland
  • Nutzer muss zwingend Zugriff auf viele seiner Facebook-Daten wie Beruf oder Freundeskreis erlauben

Unser Bumble Test


Die App ist wie andere Dating-Apps aufgebaut, aber die Frau hat die ganze Kontrolle. Sie entscheidet, ob sie mit dem Mann sprechen möchte oder nicht. Selbst wenn beide miteinander reden wollen, kann nur die Frau zuerst schreiben. Nachdem sie zusammengeführt wurden, hat die Frau nur 24 Stunden Zeit, um zurückzuschreiben.

Bumble ist eine Dating-App, die drei verschiedene Funktionen hat. Bumble BFF hilft Ihnen, Freunde zu finden, Bumble Bizz hilft Ihnen, Geschäftskontakte zu finden, und Bumble Date hilft Ihnen, Dates zu finden.

Wer ist bei Bumble angemeldet?

Mitglieder

100.000 aus Deutschland

Mitgliederaktivität

2.500 tägliche Logins

Geschlechterverteilung

♀ 55 %  ♂ 45 %

  • Es gibt nicht viele Mitglieder aus Deutschland.
  • Die Zahl der Frauen ist höher als die Zahl der Männer.
  • Das Niveau der Mitgliedschaft ist hoch.
  • Die Mitgliederzahlen in den USA nehmen ständig zu.
  • Die meisten Mitglieder sind jung.

Bumble ist eine gute Idee, aber nicht viele Menschen in Deutschland nutzen sie. Es ist schwer, mit Tinder zu konkurrieren, das die beliebteste Dating-App in diesem Land ist. Allerdings kommen gelegentlich neue Leute zu Bumble, es lohnt sich also, die App auf dem Handy zu haben. Auch wenn es weniger Mitglieder als bei Tinder gibt, ist die Qualität der Mitglieder relativ hoch und es gibt mehr Frauen als Männer. Frauen haben auf Bumble mehr Macht und müssen sich nicht mit dummen Nachrichten von Männern herumschlagen. Mit etwas Geduld können Sie vielleicht das eine oder andere Match bekommen.

Anmeldeprozess bei Bumble

  • Registrieren Sie sich auf der Website über Facebook, um sich schnellstmöglich anzumelden.
  • Wenn Sie kein Facebook-Profil haben, können Sie sich stattdessen mit Ihrer Handynummer anmelden.
  • Die Website kann auch als Webversion genutzt werden, ohne dass Sie ein Mobiltelefon benötigen.
  • Facebook-Fotos können aussortiert und bei Bedarf nachträglich gelöscht werden.
  • Es gibt keine Benachrichtigung an Ihre Facebook-Freunde, wenn Sie der Seite beitreten.

Die Anmeldung und Profilerstellung funktioniert hier entweder über ein gültiges Facebook-Konto oder über die Handynummer. Sobald der Nutzer der App Zugriff auf die Facebook-Daten gewährt, werden alle notwendigen Informationen und Daten aus dem Facebook-Profil übernommen. Getätigte Eingaben, wie z.B. mit welchem Geschlecht man verbunden sein möchte, können später jederzeit geändert werden. Auch die freigegebenen Bilder können nach dem Einloggen aussortiert werden. So wird sichergestellt, dass nicht alle auf Facebook veröffentlichten Bilder auch auf Bumble sichtbar sind. Eine dritte Alternative zum Einloggen ist die Nutzung der Webversion. Auch hier kann man sich einfach per Facebook oder Handynummer anmelden und sich mit anderen vernetzen.

Achtung bei der Profilerstellung: Seit Dezember 2020 erlaubt Bumble Frauen nicht mehr, Fotos von sich in Bikinis zu posten, die in Innenräumen aufgenommen wurden. Allerdings dürfen Frauen weiterhin Fotos von sich in Bikinis posten, wenn das Foto im Freien aufgenommen wurde. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass Badebekleidung und Unterwäsche leicht verwechselt werden könnten, wenn sie nicht in der entsprechenden Umgebung getragen werden.

Kontaktaufnahme bei Bumble

  • Frauen haben 24 Stunden Zeit, den ersten Schritt zu tun
  • Männer können keine Frauen anschreiben
  • Suchradius kann frei gewählt werden
  • Uninteressante Vorschläge werden nach links gewischt
  • Interessante Vorschläge werden nach rechts gewischt
  • Das Schreiben von Nachrichten ist für alle Mitglieder kostenlos
  • Live-Chat zum direkten Austausch ist verfügbar
  • Swipen ist kostenlos

Bumble ist ähnlich wie Tinder. Ihnen werden Personen als potenzielle Matches vorgeschlagen, denen Sie dann durch Wischen nach links (kein Interesse) oder rechts (Interesse) mitteilen können, ob Sie an ihnen interessiert sind oder nicht. Die App zeigt in erster Linie Mitglieder an, die sich in der Nähe befinden, obwohl Sie die Entfernung selbst einstellen können, um mehr oder weniger Personen anzuzeigen.

Frauen machen den ersten Schritt

Bei einer "Verlinkung" (also wenn beide User sich interessant finden), muss die Frau innerhalb von 24 Stunden den ersten Schritt machen und den Mann anschreiben. Männer haben keine Möglichkeit einer ersten Kontaktaufnahme. Sollte die Frau jedoch innerhalb von 24 Stunden keine Kontaktaufnahme in die Wege leiten, verfällt die Verlinkung.

Verwischte Matches retten

Abgelaufene Verlinkungen können nicht mehr "zurückgeholt" werden. Damit wollen die App-Betreiber sicherstellen, dass man die App regelmäßig nutzt. "Verwischt" man sich mal, können die ausgewählten User insgesamt 3x zurückgeholt werden. Das funktioniert ganz einfach durch Schütteln des Smartphones. Es ist auch möglich Verlinkungen um 24h zu verlängern wenn man sich noch nicht sicher ist, ob man antworten möchte.

Wenn sich zwei Nutzer gegenseitig interessant finden, muss die Frau den ersten Schritt machen und den Mann innerhalb von 24 Stunden anschreiben. Männer können den Kontakt nicht initiieren. Wenn die Frau jedoch nicht innerhalb von 24 Stunden Kontakt aufnimmt, erlischt die Verknüpfung.

Wenn ein Link abläuft, kann man ihn nicht zurückholen. Die App-Betreiber wollen sicherstellen, dass die App regelmäßig genutzt wird. Wenn Sie also einmal "verwischen", können Sie insgesamt 3 ausgewählte Nutzer durch Schütteln Ihres Smartphones abrufen. Sie können Links auch um 24 Stunden verlängern, wenn Sie noch nicht sicher sind, ob Sie antworten wollen.

Bumble Profilinformationen

  • Es gibt nicht viele Optionen zum Ausfüllen des Profils
  • Die Fotos sind hier der Schwerpunkt
  • Das Gesamtdesign ist recht oberflächlich
  • Es ist möglich, sich mit Instagram zu verbinden
  • Waffenfotos sind nicht mehr erlaubt
  • Die Profile sind mäßig detailliert
  • Profilbilder sind für alle Nutzer kostenlos sichtbar

Die Qualität der Profile auf Bumble ist nicht sehr gut. Kaum jemand gibt nützliche Informationen an. Aber das ist ja auch nicht der Sinn der Community. Es geht mehr um oberflächliche Kontrolle. Das Wichtigste ist das Foto, denn danach entscheiden die Nutzer, was sie mögen und was nicht. Bei Bumble dreht sich alles um das "Swipen" nach dem perfekten Match. So ist es nicht verwunderlich, dass viele Profile überhaupt keinen Text enthalten, sondern ausschließlich aus Fotos bestehen.

Die Sache mit den Waffen auf dem Profilbild

Seit März 2018 hat Bumble Profilbilder mit Waffen entfernt. Ein Sprecher des Unternehmens sagte, dass Waffengewalt nicht zu unseren Werten passt und dass diese Waffen nicht auf Bumble gehören.

Waffen sind keine Seltenheit!

In unserer aktuellen Online-Dating-Studie haben wir festgestellt, dass Waffen auf den Profilen deutscher Online-Dater keine Seltenheit sind. Tatsächlich liegt Deutschland im internationalen Vergleich auf Platz vier der Länder mit den meisten Waffenfotos. Es sind vor allem Männer, die mit Waffen posieren - 82% aller Waffenfotos stammen von Männern. Davon sind 18,87% von Männern zwischen 18 und 24 Jahren und 18,45% von Männern zwischen 25 und 34 Jahren.

In den USA sind Waffenfotos am häufigsten

Die meisten Waffenfotos stammen aus den Vereinigten Staaten. Der prozentuale Anteil der Waffenfotos im Vergleich zu allen Bildern ist in den USA mit 0,3 % ebenfalls am höchsten.

Zum Vergleich: Die Zahl der Waffenfotos auf internationaler Ebene beträgt insgesamt nur 0,17 % (was etwa 40 000 Bildern entspricht).

In Deutschland, Österreich und der Schweiz ist der Prozentsatz niedriger als die Marke.

Bumble App

  • Sie finden diese App im Google Playstore
  • Sie können sie auch im Applestore finden
  • Der Download ist kostenlos und dauert nur ein paar Sekunden
  • Die Funktionen sind denen von Tinder sehr ähnlich
  • Höchste Geschwindigkeit und Qualität

Die Bumble-App ist toll, weil sie einfach zu bedienen ist und viele Funktionen hat. Man kann sie auch auf dem Computer benutzen, aber die App ist besser. Sie macht mehr Spaß und ist einfacher zu bedienen.

Bumble im Praxistest

Uns gefällt das Bumble-Projekt sehr gut. Es ist gut, dass Männer sich anstrengen müssen, weil es die Frauen beeindruckt. Außerdem gibt es mehr Frauen, die Bumble nutzen als andere Dating-Apps. Das einzige Problem ist, dass es noch nicht genug Leute nutzen. Wenn mehr Menschen in Deutschland damit anfangen würden, hätte Bumble eine gute Chance, beliebter zu werden als die anderen Apps. Bislang steigen die Mitgliederzahlen nur langsam. Es bleibt zu hoffen, dass Werbekampagnen zu mehr Erfolg führen und Bumble hierzulande so populär wird wie in den USA.

Das Design ist von guter Qualität und sieht attraktiv aus, wie ein Bienenstock. Das wurde wahrscheinlich absichtlich so gemacht, um zu zeigen, wie vorteilhaft die App für Frauen ist. Die App ist einfach zu bedienen und hat keine zusätzlichen Funktionen, die vom Hauptzweck ablenken würden.

Bumble Kosten und Preise

Kostenlose Services

  • Ein Profil erstellen
  • Die App herunterladen und nutzen
  • Fotos von potenziellen Partnern ansehen
  • Nachrichten als Frau senden
  • Als Mann auf Nachrichten antworten

Kostenpflichtige Services

  • Verbindung mit anderen Nutzern
  • Reaktivieren Sie abgelaufene Spiele
  • Verbessern Sie Ihr eigenes Profil
  • Erhöhen Sie die Dauer eines Matches

Ist Bumble teuer oder günstig?

Die Preise von Bumble sind im Vergleich zu anderen Unternehmen fair.

Dauer / Credits / Coins
Kosten
Gesamt
                                                                                                    Bumble Boost
1 Woche
8,49 EUR / Woche
8,49 EUR
1 Monat
23,99 EUR / Monat
23,99 EUR
3 Monate
16,00 EUR / Monat
47,99 EUR
6 Monate
12,67 EUR / Monat
75,99 EUR
                                                                                                    Bumblecoins
5 Coins
1,60 EUR / Coin
7,99 EUR
15 Coins
1,40 EUR / Coin
20,99 EUR
30 Coins
1,17 EUR / Coin
34,99 EUR

Zahlungsmöglichkeiten

  • Kreditkarte
  • PayPal

Besonderheiten

Bumble ist eine Dating-App mit einigen besonderen Funktionen. Es wäre besser, wenn es mehr Mitglieder gäbe.

Die erhöhte Sicherheit für Frauen

Damit soll sichergestellt werden, dass die Männer sich mehr bemühen, den Kontakt mehr zu schätzen.

Der Arbeitsplatz wird ebenfalls mit den Bildern angezeigt, so dass ein vollständigeres Bild der Person entsteht. Darüber hinaus werden Wasserzeichen verwendet, um die Sicherheit der gesendeten Bilder zu erhöhen.

VIP Status - der Vibee Bereich

Der Vibee-Bereich ist eine Auszeichnung für nette und engagierte Nutzer. Die Zusatzfunktion kann nicht einfach gekauft werden. In den Vibee-Bereich oder die Community wird man nur aufgenommen, wenn man engagiert, freundlich und sichtbar aktiv im Portal ist. Dies wird durch einen Algorithmus gemessen und auf Antrag des Nutzers überprüft. Erhält man den Vibee-Status, kann man mit anderen ausgewählten Nutzern Kontakt aufnehmen. Hier sollen dann die letzten schwarzen Schafe aussortiert werden. Nettes Zusatztool und besonders nützlich für User, die es wirklich ernst meinen.

Beehive - Bumble Blog und Events

Mit Beehive hat Bumble sein kleines Universum über die App hinaus erweitert. Hier liefert Bumble nicht nur spannende Artikel zum Thema Dating und interviewt Prominente und Influencer über die App, sondern präsentiert auch spannende Events, bei denen sich Bumble-Nutzer direkt in der Offline-Welt kennenlernen können. Bumble schafft es auch, mit Menschen außerhalb des Smartphones präsent zu sein, so kann man zum Beispiel die Street Teams auf der Berliner Fashion Week treffen oder Events "Chez Moi" in München, eine Dinnerreihe, entdecken.

Unsere Bewertung

Anmeldeprozess:4,0 / 5
Kontaktaufnahme:5,0 / 5
Profilinformationen:2,0 / 5
App:4,0 / 5
Praxistest:4,0 / 5

Bumble FAQ

Fakten

Was bedeutet bei Bumble BFF?

Bumble BFF ist eine Möglichkeit, neue Freunde kennenzulernen, auch wenn man bereits einen Freund oder eine Freundin hat. In der "Jugendsprache" bedeutet BFF "Best Friend Forever" Das zeigt, dass du Bumble nutzen kannst, um dauerhafte Freunde zu finden, nicht nur romantische Beziehungen.

Gibt es Bumble auf Deutsch?

Ja, Sie können Bumble auf Deutsch benutzen. Viele Menschen in Deutschland nutzen diese Website auch.

Wo bekomme ich die Bumble App?

Sie können die Bumble-App aus dem Appstore von Apple oder dem Playstore von Google herunterladen.

Kann ich Bumble am Computer nutzen?

Ja, Sie können Apps auch auf einem PC verwenden, aber das ist nicht so bequem wie auf einem Smartphone.

Wie sind die Bumble App Erfahrungen anderer Nutzer?

Bumble war anfangs nicht sehr beliebt, weil sich nur wenige Deutsche angemeldet hatten. Aber jetzt ist es beliebter, weil es mehr Mitglieder gibt.

Was unterscheidet Bumble von Tinder?

Bumble und Tinder sind zwei ähnliche Ideen, aber Bumble hat einen zusätzlichen Schutz für Frauen. Auf Tinder bekommen Frauen oft eine Menge Nachrichten, aber auf Bumble ist das nicht möglich.

Wer hat Bumble gegründet?

Whitney Wolfe war eine der Mitbegründerinnen von Tinder. Sie verließ das Unternehmen und gründete Bumble.

Welche Vorrechte haben die Frauen bei Bumble?

Auf Bumble können nur Frauen den ersten Schritt machen und ein Gespräch mit dem passenden Mann beginnen. Die Männer müssen warten, bis sie von einer Frau kontaktiert werden, bevor sie zurückschreiben können.

Ist Bumble eine Dating App?

Bumble ist eine Dating-App, mit der man auch Freunde finden kann.

Gibt es eine Bumble Alternative?

Neben Bumble gibt es noch andere Dating-Apps. Eine bekannte davon ist Tinder.

Können Männer Nachrichten verschicken?

Ja, Männer können Nachrichten senden, aber die Frau muss den ersten Schritt machen. Wenn es eine Übereinstimmung gab und die Frau eine Nachricht hinterlassen hat, können Männer so lange antworten, wie sie wollen.

Wie registriere ich mich bei Bumble?

Sie müssen sich bei Bumble registrieren, um die App nutzen zu können. Sie können Ihre Handynummer oder Ihr Facebook-Konto verwenden.

Muss ich ein Facebook Konto haben?

Sie brauchen kein Facebook-Konto, um sich anzumelden. Sie können stattdessen Ihre Handynummer verwenden.

Wie verifiziere ich mein Profil?

Wenn Sie Ihre Identität verifizieren wollen, müssen Sie einige vorgegebene Bilder vor der Kamera nachstellen.

Kosten

Kann ich Bumble kostenlos nutzen?

Die Grundfunktionen von Bumble können kostenlos genutzt werden.

Was kostet Bumble Boost und lohnt es sich?

Mit Bumble Boost können Sie Ihre Erfolgschancen verbessern. Je nachdem, für welchen Booster Sie sich entscheiden, zahlen Sie zwischen acht und 20 Euro.

Wie kann ich Bumble Coins kaufen?

Wenn du Coins besitzen möchtest, kannst du sie in der App kaufen und mit den Zahlungsmitteln deines App Stores bezahlen.

  1. https://www.glamour.de/artikel/dating-trends-2023-tinder-bumble-okcupid
  2. https://www.derstandard.de/consent/tcf/story/2000142567478/minus-62-prozent-gen-z-schickt-tinder-in-die-wueste
  3. https://www.vice.com/de/article/z34dky/tinder-warum-es-traurig-ist-dass-die-oberflaechlichste-dating-app-langsam-stirbt